Wie ist der Dachaufbau von PREFA Aluminiumdächern?: Über den Dachaufbau

Wir empfehlen, PREFA Aluminiumdächer mit belüfteter Unterkonstruktion auszuführen. Die Dacheindeckung und die Wärmedämmschicht werden durch einen belüfteten Zwischenraum getrennt. Dies hat den Vorteil, dass angefallene Feuchtigkeit wieder abtransportiert wird. Grundsätzlich wird die Dachhaut belüftet (siehe Abbildung 1) ausgeführt. Es kann aber auch der ganze Dachbodenraum durchlüftet sein (siehe Abbildung 2).

Abb. 1

Dachbodenraum kann auch als Wohnraum genutzt werden (Abb. 1):

Bei einem zweischaligen Dachaufbau wird gegenüber dem einschaligen Dachaufbau eine Belüftungsebene eingezogen (Konterlattung). Mit dieser Massnahme kann auch zwischen den Sparren wärmegedämmt werden. Ein zweischaliger Dachaufbau ist bei einer möglichen Nutzung des Dachbodenraumes dem einschaligen Dachaufbau (Abb. 2) vorzuziehen.

Technische Abbildung eines hinterlüfteten Dachaufbaus. Der Dachboden kann als Wohnraum genutzt werden.

Abb. 2

Dachbodenraum wird nicht für Wohnzwecke genutzt (Abb. 2):

Bei diesem Dachaufbau muss die Dachbodendecke wärmegedämmt sein (nachträglicher Dachbodenausbau nur mit erhöhtem Aufwand möglich).

 

Beim Dachaufbau sind die bauphysikalischen Regeln einzuhalten bzw. anzupassen!

Technische Abbildung eines Dachaufbaus ohne Hinterlüftungsraum. Der Dachboden wird nicht für Wohnzwecke genutzt.