OBJEKT IN AUSFÜHRUNG - PREFALZ PATINA GRAU IN LANGENTHAL

30.08.2016
Traditionsfirma deckt im Schweizer Mittelland das Dach eines attraktiven Neubaus mit PREFALZ! In Langenthal im bernischen Oberaargau, einer Kleinstadt im Herzen des Schweizerischen Mittellandes, entsteht ein faszinierendes Mehrfamilienhaus mit Ecken und Kanten. Die Spenglerei der Gebrüder Brand AG bevorzugt zur Eindeckung das geschmeidige und leicht formbare PREFALZ und verwendet auf ausdrücklichen Wunsch der Bauherren die Farbe Patina grau.

Die im Jahre 1900 gegründete Gebrüder Brand AG ist ein Familienbetrieb in der vierten Generation. Für das erfahrene Spengler-Team unter der Führung von Peter Langguth ist keine Herausforderung zu gross. Die Dachprofis führen die Arbeiten an dem sechseckigen Gebäude mit grosser Motivation und Elan aus. Zur Eindeckung bevorzugt Spenglermeister Peter Langguth das aus Aluminium gefertigte PREFALZ, welches geschmeidiger als die meisten vergleichbaren Falzmaterialien ist und sich daher leichter verformen lässt. Die Wahl auf das PREFA Material fiel des Weiteren aus Gründen der Nachhaltigkeit und weil das Blech auch rückseitig eine Schutzlackierung aufweist. Die Bauherrschaft war nicht auf das Material festgelegt, wünschte jedoch ausdrücklich, aus ästhetischen Aspekten, eine graue Doppelfalz Eindeckung. Nachdem PREFA- Fachberater Urs Langenegger auf Anfrage von Peter Langguth den Architekten und Bauherren diverse PREFA Blechmuster präsentierte, entschieden sie sich überzeugt und sehr begeistert für die schöne Farbe Patina grau mit der glatten Oberflächenstruktur.

Die Eindeckung erfolgt auf eine konventionell aufgerichtete Holz-Unterkonstruktion. Diese besteht aus Sparren, Wärmedämmung zwischen der Sparrenlage, Holzfaserplatte als Schallschutz, Folienunterdach, einer Konterlattung von 60 mm und einer Holzschalung von 27 mm mit Nut und Kamm sowie einer bituminösen Trennlage. Die Haftenberechnung des Metalldaches erfolgt durch unsere PREFA Anwendungstechniker.

Die Belüftung des ganzen Daches im Bereich der Traufe erfolgt über das montierte Einlaufblech mit Einhängenase inklusive Lochstreifen. Dazu verwendet die Gebrüder Brand AG das PREFA Lüftungsband. Die profilierten Scharen wurden beim Händler vorbereitet, auf die Baustelle geliefert, mit speziellen Rohrgestellen und mit dem Baustellenkran auf das neue Dach gehoben. Die Verlegung der vorgefertigten maschinell profilierten Blechscharen erfolgt zuerst im 50° Dachbereich mit vier Velux-Dachfenstern, gefalzten Fenstereinfassungen, Einlege- und Ortrinnen im Bereich der vier Loggias, welche in die Hauptdach-Einlegerinnen entwässert werden. Als Übergang des Dachbruches von 50° auf die 10° Dachschräge, folgt ein Dachbruch- und Einlaufblech mit Einhängenase und Haftstreifen. Weiter ersichtlich sind die fertig verlegten, ineinander verschmelzenden sechs Dreiecke auf dem 10° Dachbereich, mit den eingefalzten Dunstrohr- und Ablufteinfassungen sowie dem eingefalzten Velux Flachdach-Handwerkerausstieg. Die Entlüftung des ganzen Daches erfolgt über die Grat- und Firstentlüftungskonstruktion, bestehend aus Holz, mit Knacken, senkrechten und liegenden Holzbrettern.

Damit ein sicherer Zugang zum oberen Dachteil gewährleistet ist, wird der PREFA Einzeltritt montiert – bei PREFALZ nur möglich bei einer Scharenlänge bis zu maximal 3 m!

Der Abschluss an die Metallbedachung beim 45° steilen Teil, wird mit einem Einhängestreifen und einem PREFALZ Abschlussblech ausgeführt. Anschliessend erfolgt die Montage eines PREFA Lochbleches, welches als Schutz gegen Ungeziefer und allfällige Schneeverwehungen dient. Als Abdeckung folgt die definitive Montage der Einhängestreifen. Zudem werden noch die PREFA Grat- und Firstabdeckungen mit allen schrägen Dachbruchabschlüssen respektive Abschlussköpfen, Grat- und Firstzusammenführungen und Anschlüssen an den Handwerkerausstieg angefertigt und montiert.

Zusätzlich wird ein PREFA Einrohr-Schneefang mit Eishaltern an der 10° Dachkante montiert sowie ein Seilsicherungssystem für die Kontroll- und Unterhaltsarbeiten.

Da PREFALZ als natürliche Fangleitung dient, kann mit minimalem Aufwand eine Blitzschutzanlage realisiert werden.

Das Gebäude umfasst sieben Wohnungen mit Eigentumsstandard, je zwei Wohnungen pro Etage und eine Wohnung im Erdgeschoss mit einem Gemeinschaftsraum. Darauf entsteht ein wunderschönes, starkes PREFA Dach an welchem die Bauherrschaft, der Architekt und der ausführende Spenglerbetrieb viel Freude haben.

Die Arbeiten an dem Gebäude sollen bereits im November 2016 fertiggestellt und die Wohnungen bezugsbereit sein.

PREFA und Fachberater Urs Langenegger bedanken sich bei allen Beteiligten für ihren engagierten Einsatz, insbesondere bei Spenglermeister Peter Langguth für die Wertschätzung für unser Produkt und die präzise Ausführung!

Produkte:
PREFALZ 0.7 mm Patina grau
PREFA Einzeltritt
PREFA Schneefang
PREFA Lochblech
PREFA Lüftungsband

Spenglerei:
Gebrüder Brand AG
Peter Langguth
Bahnhofstrasse 24
4900 Langenthal
Tel.: +41 62 922 12 33
E-Mail: info@brand-haustechnik.ch

Architektur / Planung:
Lüscher Egli AG
Dipl. Architekten ETH FH SIA
Farbgasse 26
4900 Langenthal

Bauherrschaft:
Einfache Gesellschaft Rosenweg
p.A. Lüscher Egli AG
Farbgasse 26
4900 Langenthal

Verantwortlicher Fachberater PREFA Schweiz:

Urs Langenegger

Tel: +41 79 962 80 41
E-Mail: urs.langenegger@prefa.com

Urs Langenegger
Kontakt