TIPPS & TRICKS - KEHLVERBINDUNG FÜR KEHLSATTEL

08.09.2015
Die Kehlverbindung für Kehlsattel ist eine sichere Einbindung von Gaubendächern in Hauptdachflächen. Diese wird in herkömmlicher Form als Kehlsattel in Falztechnik ausgeführt. Eine weitere Variante der Ausführung wird in den nachstehenden Tipps und Tricks vorgestellt.

Herkömmliche Variante mit Doppelstehfalz

Variante vorgefertigter Kehlsattel mit nachträglichem Anarbeiten der Kehlbleche

ÜBERSICHT ABWICKLUNG

Abwicklung Teil 1

Abwicklung Teil 2

FERTIGUNG

1) Zuschneiden der Teile 1 und 2 nach Vorgabe der Abwicklung

2) Herstellen der einzelnen Kantungen beider Teile

3) Verfalzen der Kehlteile 1 und 2 (eventuell Abdichtung des Falzes)

4) Vorgefertigten Kehlsattel aufsetzen und seitliche Kehlbleche montieren. Hierbei ist die Verbindungsart entsprechend der örtlichen Kehlneigung fachgerecht auszuführen und gegebenenfalls abzudichten.

5) Anarbeiten der PREFA Dacheindeckung

Diese Fertigungsmethode funktioniert sowohl bei einer Kehle mit einfachem Einhang als auch bei einer Sicherheitskehle. Bei Sicherheitskehlen ist der Zuschnitt entsprechend anzupassen.

contact