TIPPS & TRICKS - ANFERTIGUNG EINER FALTENKEHLE


Wolfram Linsser zeigt Ihnen wie man eine Faltenkehle anfertigen kann:

Nehmen Sie einen großen Streifen Papier (in der Breite des Kehlenzuschnittes) und zeichnen Sie wie im Bild 1 angeführt die zu legenden Falten ein (Maße können je nach Krümmung variieren).

Anschließend gefaltetes Papiermuster in den Kehlenradius drücken und die entstehenden Falten ausstreifen.

Das Papiermuster wieder glätten und die entstandenen Faltlinien auf das bereits zugeschnittene Kehlblech übertragen.

Als Nächstes wird das Kehlblech den Markierungen nach im Z-Bug gekantet (Büge mit der Kantmaschine nicht ganz zusammendrücken).

Nun den Kehlenmittelpunkt mit einem Kreuzschweifhammer ausprägen.

Im nächsten Schritt wird die Kehle vorsichtig mit der Hand oder mit einer großen Deckzange, welche etwas außerhalb des Kehlenmittelpunktes anzusetzen ist, aufgebogen.

Jetzt das vorgefertigte Kehlblech aufsetzen und an die Rundgaube anpassen.

Zuletzt Kehlenränder zum anschließenden Verbinden mit der Dacheindeckung entsprechend vorbereiten.

Kontakt