OBJEKT IN AUSFÜHRUNG - PROJEKT CRY D’ER

30.01.2017
Ein funkelndes Juwel ob Crans-Montana mit PREFA FX.12 Fassade

Entlang der Rhône-Route durch das Wallis nach Crans-Montana strahlt einen bei sonnigem Wetter wie ein Bergkristall auf einem Schneesockel ein funkelndes Objekt entgegen. Zur näheren Betrachtung fährt man hoch zur Station Cry d’Er auf über 2200 m.ü.M. Dort angekommen steht ein Kubus mit einer FX.12 Fassade aus Aluminium blank, einer ehemaligen Bergstation der Luftseilbahn, welche umfunktioniert wurde in einen aparten, modernen Club. Ein Projekt mit enormem Engagement und Potential.

Die Gemeinde Crans-Montana liegt im französischen Teil des Kantons Wallis auf 1495 m.ü.M. mit rund 11‘000 Einwohner und ist bekannt für Tourismus und Sport. Bekannt geworden ist Crans-Montana unter anderem durch die Alpinen Skimeisterschaften 1987. Im Sommer ist die Gemeinde ein Zentrum des Golfsports.

Das Projekt entstammt der Feder des kreativen Walliser Architekten Joseph Cordonier aus Lens. Aus einem etwas wilden Durcheinander zwischen den Stationen mit Restaurant im Zentrum plant Joseph Cordonier eine klare Linie für alle möglichen Besucher aus dem Tal, welche auf über 2200 Meter über Meer ein ausserordentliches Panorama mit einer 360 Grad Aussicht auf die Alpen geniessen können. Der Cry d’Er – „Club d’Altitude“ wurde an Weihnachten 2016 eröffnet. Die Terrasse bietet tagsüber Panorama und Tanzfläche mit DJ Liveact. Im Le Club der ehemaligen Luftseilbahnstation, nun mit funkelnder FX.12 Fassade verkleidet, finden abends weitere Livesets statt. Bar und Gourmet Brasserie befinden sich im mittleren Teil des Gebäudes. Die Gebäudehülle verblüfft die Besucher mit seinem interessanten Farbenspiel und der Ästhetik. Die Fassade wechselt je nach Sonnenstand, Wettersituation und Tageszeit seine Spiegelung. Dieses Objekt lässt keinen kalt und zeigt, wie Architektur Raum lebendig machen kann.

Die Fassade des Club d’Altitude wurde eingekleidet mit FX.12 in der Farbe Aluminium blank, vom erfahrenen PREFA Verleger Yannick Sarrasin. Das Familienunternehmen Jean-Michel Sarrasin SA aus Orsières beschäftigt 40 Mitarbeiter und ist eines der grössten Spenglerei-Unternehmen im Wallis. Ein weiterer Teil ebenfalls mit FX.12 Aluminium blank erfolgt auf der Westseite der Station Cry d’Er.

Die Einteilung für die Verlegung hat Michael Rodriguez vom Architekturbüro Cordonier vorgenommen. Unter der Bauleitung von Yannick Sarrasin wurde mit der Eindeckung der Nordseite des Club begonnen. Mit der 20 cm Isolation, Hinterlüftung und Unterkonstruktion mit Vollschalung konnte im Mai begonnen und im Oktober fertiggestellt werden. Anschliessend wurde das Gebäude von November bis Dezember 2016 mit FX. 12 Paneelen 700 x 420 mm auf einer Fläche von 700 m² eingehüllt. Die gesamte Untersicht wurde ebenfalls mit FX.12 verlegt.

Um den gewünschten Effekt der Unregelmässigkeit zu erzeugen wurden die Paneele versetzt verlegt. Die FX.12 wurden mit fünf verzinkten 4.5 x 25 mm Schrauben pro Paneel befestigt. Für die Einfassungen vom korrosionsbeständigen Heizungsrohr, von Türen und Fensterzargen wurde PREFALZ Aluminium blank verwendet. Die Bahnen und Zuschnitte wurden in der Spenglerei Sarrasin vorbereitet und vor Ort angebracht.

Yannick Sarrasin hat bei diesem Objekt erstmals mit FX.12 gearbeitet und ist der Meinung, dass mit jeder PREFA Fassade oder jedem PREFA Dach an Erfahrung gewonnen wird. „Mir gefällt das Arbeiten mit dem PREFA Komplettsystem, es ist flexibel und individuell anpassbar. Die Materialien sind ineinander gefalzt und mit ein wenig Erfahrung speditiv verlegbar.“ 

Die PREFA Schweiz und PREFA Projektenwickler Philippe Mamie gratulieren dem motivierten Team Sarrasin für die Ausführung des ersten Objekts und freuen sich auf die Fortführung des Projekts Cry d’Er in weiterer Zusammenarbeit mit dem Atelier Cordonier.

Produkt:
PREFA Fassadenpaneel FX.12 Aluminium blank
PREFALZ Aluminium blank

Spenglerei:
Sarrasin Jean-Michel SA
Route de la Proz 33
1937 Orsières/VS
Tel.: +41 27 783 11 70
E-Mail: info@jmsarrasin.ch

Architekt:
Atelier d’architecture Cordonier Joseph Sàrl
Chemin du Dailly 1
1978 Lens/VS
Tel.: +41 79 347 16 51
E-Mail: josephcordonier@bluewin.ch

Bauherrenvertreter:
AM+P Alps Management + Partners SA
Avenue de la Fusion 49
1920 Martigny (VS)
E-Mail: info@alpsmanagement.ch

Bauleitung:
FIMA Architecture SA
rue du Centre Sportif 20
1936 Verbier (VS)
E-Mail: info@fima-arch.ch

Verantwortlicher Projektentwickler PREFA Schweiz:

Philippe Mamie

Tel: +41 79 936 67 76
E-Mail: philippe.mamie@prefa.com

Philippe Mamie
Kontakt