DACHSANIERUNG – NUR MIT PREFA!


In Plaffeien, der drittgrössten Gemeinde im Kanton Freiburg, im schönen Sensebezirk wird ein Geschäfts- und Wohngebäude saniert. Dabei stand für den Bauherrn von Anfang an fest, dass für die Dachsanierung nur PREFA in Frage kommt. Dazu beigetragen hat die Vorbildfunktion der Aebischer AG, welche ihr eigenes Geschäfts- und Wohnhaus mit einer ganzen Palette von PREFA Produkten eingehüllt hat.

Die Aebischer AG wurde im Jahre 1971 von Otto Aebischer gegründet und ist als Fachpartner für Dach- und Fassadenbau bereits in der dritten Generation tätig. Heute führt Hubert Aebischer den Betrieb mit 21 Mitarbeitern und ist selber ein erfahrener und engagierter PREFA Verarbeiter. Wichtig sind dem Unternehmer die Aus- und Weiterbildung seiner Mitarbeiter, daher schickt er diese auch regelmässig an die PREFA Academy zu Schulungen.

Die Sanierung des Geschäfts- und Wohnhauses war schon vor einigen Jahren ein Thema. Nachdem die Aebischer AG ein anderes Objekt im Dorf mit PREFA eingedeckt hatte und der Bauherr, Christian Gruber, das PREFA Dach gesehen und Gefallen daran gefunden hat, war für ihn klar: „Bei einer Dachsanierung kommt nur ein PREFA Dach in Frage!“ Die Zeit war nun reif und in einem Dreierteam von Bauherr, Spengler und Zimmermann wurde die Planung 2016 vorgenommen. Hierbei hatte Silas Aebischer, frischgebackener diplomierter Spenglermeister, die Projektleitung inne. Für die Dachsanierung des Gebäudes entschied sich die Familie Gruber für die Dachplatte anthrazit P.10 und für die Lukarnen und sämtliche Einfassungen für Prefalz anthrazit P.10. Die Prefalz-Bahnen haben die Profis in der Werkstatt vorbereitet und vor Ort montiert. Die Lukarnen wurden neu erstellt, aus einem bestehenden Dachfenster wurde eine Lukarne aufgestockt und eine neu geschaffen. Somit konnte mit relativ wenig Aufwand zusätzlich Wohnraum geschaffen und für mehr Lebensqualität gesorgt werden. Die Dachplatten wurden auf rund 180 m² Dachfläche bei einer Neigung von 25° verlegt. Darauf wurden Schneestopper anthrazit P.10 gemäss Verlegeschema montiert. Für das Prefalz-Dach im Doppelstehfalzsystem wurden 50 m² Aluminiumblech verarbeitet. Die Wandbekleidung wurde mit rund 20 m² Prefalz-Winkelstehfalzsystem verkleidet. Prefalz diente zudem zur Verkleidung von Kamin, Dachflächenfenster, Traufe und Ortgangbretter.

Für Gerüst, Abbruch, Wärmedämmung und Dachsanierung brauchten die Dachprofis rund sechs Wochen.

Für den Blitzschutz werden die Übergänge vorbereitet. Hier kommt ein weiterer Vorteil von einem PREFA Aluminiumdach zu tragen: Im Rahmen von umfangreichen Versuchsreihen wurde nachgewiesen, dass alle PREFA Dachsysteme sowie mit Prefalz hergestellte Stehfalzdächer als natürlicher Teil der Fangleitung geeignet sind.

Die PREFA Schweiz und PREFA Fachberater Mario Ducret gratulieren dem Team der Aebischer AG zu der gelungenen Ausführung der Dachsanierung und freuen sich auf weitere gemeinsame Herausforderungen.

Produkt:
PREFA Dachplatte anthrazit P.10
PREFA Prefalz anthrazit P.10
PREFA Schneestopper anthrazit P.10

Spenglerei:
Aebischer AG
Hubert Aebischer, Silas Aebischer
Tel.: +41 26 419 04 19
E-Mail: office@aebischerag.ch
www.aebischerag.ch

Verantwortlicher Fachberater PREFA Schweiz:

Mario Ducret

Tel: +41 79 560 75 95
E-Mail: mario.ducret@prefa.com

Mario Ducret
Kontakt